Aktuelles

Rundlauf-Team-Cup Ems-Vechte Süd

Voll freudiger Erwartung und mit Spaß nahm die Gildehauser Grundschule erstmalig an der Regionsmeisterschaft des Rundlauf-Team-Cup in Lingen teil. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch den Förderverein der Schule konnten neben den Aktiven auch alle Mitschüler/innen mit nach Lingen reisen.

Dabei standen Spaß an der Bewegung und ein tolles Gemeinschaftserlebnis für uns im Vordergrund. Aus 12 verschiedenen Grundschulen waren 24 Mannschaften der 3. und 4. Klassen angetreten. In schulinternen Vergleichen hatten sich die Siegerteams für die Meisterschaft qualifiziert.

Bei dem Turnier der Drittklässler konnten sich die Gildehauser durchsetzen. Nachdem sie ein wenig glücklich die Vorrunde überstanden hatten, drehten Zoe Korthaneberg, Patricia Geerts, Charlotte Konjer, Noah Rüschen und Björn Bollacke auf und fegten ihre Gegner im Halbfinale von der Platte.

Im Finale standen sie dann gegen den letztjährigen Sieger aus Baccum. Hier zeigte das Team tollen Sport und gewann verdient das Turnier.

Ebenso eindrucksvoll trat das Team der Viertklässler bei seinem Debüt auf. Angeführt vom Kapitän Niklas Brinkmann marschierte das Team durch die Vorrunde. Ohne Niederlage ging man als Favorit in das Halbfinale. Hier machten Niklas Brinkmann, Sven Lippok, Niklas Vrielink und Robin Schulte-Westenberg kurzen Prozess und siegten klar. Im Finale wurde es dann spannend. Der stark aufspielende Gegner aus dem Emsland verlangte dem Gildehauser Team alles ab. Angefeuert von den zahlreichen Gildehauser/innen steigerte sich das Grafschafter Team und konnte den Sieg erzielen.

Auch die Zeit zwischen den Turnieren stand ganz im Zeichen des Tischtennis. Alle Schüler der Grundschulen konnten dank des Einsatzes des „Schnuppermobils“ ihr Sportabzeichen erlangen. In verschiedenen Disziplinen konnten sie ihre sportmo-torischen Fähigkeiten zeigen. Neben Platzierungs-, Kontroll- und Ballanceübungen konnten sie hier ihr Talent mit dem kleinen Ball unter Beweis stellen.
Organisiert wurde der Wettbewerb von dem Schulsportreferenten des Tischtennis-Kreisverbandes Emsland Andreas Heunisch und dem hauptamtlichen Referenten des TTVN Udo Sialino, die durch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer/innen des Franziskus Gymnasiums unterstützt wurden.

Förderverein der GHS Gildehaus „gerettet"

Am 19. März 2015 wählte die Mitglieder des Fördervereins in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Dr. Carin Stader-Deters zur Vorsitzenden und Anke Wallasch zu ihrer  Stellvertreterin. Uli Klaaßen und Michaela Korthaneberg wurden in ihren Ämtern als Kassierer und Schriftführerin bestätigt. Sieben Beisitzer aus der Elternschaft und drei Beisitzer aus den Reihen der Lehrer sind ebenfalls im Vorstand tätig. Der Vorstand ist somit komplett und handlungsfähig. Die Auflösung des Vereins ist somit „vom Tisch“ und wäre laut Aussage der Mitglieder auch keine Option gewesen. Mehr Infos auf der Schulhomepage unter „Eltern“.


Im Bild von links nach rechts

Michaela Korthaneberg, Michael Conen, Inga Nordholt, Uli Klaaßen, Carin Stader-Deters, Sabine Bollacke, Anke Wallasch, Therese Wetzel, Nicole Helmold und Sandra Rüschen

Es fehlen: Michaela Bertolotti, Arnd Heinink, Werner Montag und Annette op de Weegh

Haus der kleinen Forscher (22.03.2015)

Zwei Lehrerinnen unserer Schule besuchten die 2. Veranstaltung der Fortbildungsreihe zum "Haus der kleinen Forscher". Dieses Mal stand das Thema "Luft" auf dem Programm. Die VHS in Nordhorn hat die Ausbildungsreihe übernommen und Frau Westerhof und Frau Stader-Deters zählten zu den ersten Teilnehmerinnen. Wie macht man Luft bemerkbar? Oder wie kann Luft transportiert werden? Auf diese und weitere Fragen wurde versucht mit vielen Experimenten Antworten zu finden.  Dabei können viele Versuch mit alltäglichen Gegenständen durchgeführt werden. "Im Vordergrund stehen dabei die Experimente und die Beobachtungen und nicht die exakte wissenschaftliche Erklärung", so das Fazit der Teilnehmer. "Aber auch der Spaß am Ausprobieren, darf dabei nicht zu kurz kommen", finden die Lehrerinnen. Im nächsten Schuljahr werden weitere Fortbildungen von der VHS angeboten. Wenn alles klappt, soll es auch eine weitere AG "Haus der kleinen Forscher" an der GHS geben.

(StD)

Känguru-Tag der Mathematik an der GHS Gildehaus (22.03.2015)

Mehr als 40 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 3 bis 10 wollten es wissen und versuchten die richtigen Antworten auf die kniffligen "Kängurufragen" zu finden. Die eifrigen Rechner hatten 75 Minuten Zeit um 24 oder 30 Aufgaben zu lösen. Spaß hatten alle -  auch wenn die "Köpfe heftig rauchten". Wie gut es den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern gelungen ist und ob sich vielleicht jemand zu den Preisträgern zählen darf, wird sich in Kürze zeigen.
Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein der GHS Gildehaus für die finanzielle Unterstützung. Wie schon in den vergangenen Jahren hat der Förderverein einen Teil der Teilnehmergebühren übernommen.
(StD)

Klassenfahrt der Klasse 4a in das Feriendorf der Sportschule Hachen in Sundern (Sauerland)    

Am Montag, 23.02.2015 war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a machten sich in einer gemütlichen Busfahrt auf den Weg ins Sauerland. Ihr Ziel war das Feriendorf Hachen , auf einem Berg gelegen, inmitten eines großen Waldgebietes am Sorpesee.

Die Schülerinnen und Schüler waren in großen, geräumigen und gut ausgestatteten Häusern untergebracht. Es gab bei 3 Mahlzeiten am Tag, alles, was das Herz begehrt,

nämlich Pommes, Nudeln, Brötchen und Nutella. Außerdem sorgte der Kiosk zwischendurch für viel Abwechslung auf dem Speiseplan (Cola und Chips!!!)

Die Zeit zwischen den Mahlzeiten gehörten  Frau Tannen und Herrn Conen, die allerdings diese Zeit mit allen zusammen in der Sporthalle, der Schwimmhalle oder dem großen Wald zusammen verbrachten.

Auf dem Programm standen hier, Colakistenklettern, Wandklettern oder das Überwinden der Chinesischen Mauer im Abenteuerparcour. Es gab aber auch draußen viel zu Erleben, wie das Bauen eines Waldiglu bei Regen, dem Fußball spielen oder auch dem Toben auf dem Abenteuerspielplatz. Das Plantschen und Toben mit vielen Spielsachen in der unterwasserbeleuchteten Schwimmhalle, bereitete den Kindern viel Vergnügen.

Nach einer gemeinsamen Wanderung ins Tal, hinunter zum Einkaufcenter kam leider viel zu schnell der Abschied am Mittwochnachmittag. Auf der gemeinsamen Rückfahrt, machten sich bei einigen aber die vielen Süßigkeiten selbständig und wollten nicht länger im Bauch bleiben.

Die Klasse 4a hat diese Fahrt sehr genossen und als schönen Abschluss ihrer 4 gemeinsamen Schuljahre erlebt. Frau Tannen und Herr Conen hat es genauso wie den Schülern sehr gut gefallen. Besonders, dass die Kinder sehr viel gemeinsam unternommen und sich unterstützt haben, gab ihnen Motivation, diese Fahrt vielleicht noch einmal mit anderen Klassen zu starten.

8. Grafschafter Grundschul - Handballturnier

Am Samstag, den 21.02.2015, fand das 8. Grafschafter Handballturnier im Nordhorner Kreissporthallenzentrum statt. Dort wurde unsere GHS Gildehaus das erste Mal durch zehn motivierte Schüler- und Schülerinnen der Klasse 4a vertreten.

 

Das Turnier startete bereits um 8:00 Uhr mit 20 Grundschulmannschaften aus 16 Grafschafter Grundschulen.

Das erste von vier Spielen absolvierten unsere begeisterten Grundschüler mit einem souveränen Sieg gegen die Waldschule Nordhorn. Der Kampfgeist war nun geweckt, so dass wir mit viel Motivation in die nächsten Spiele gingen.

Unsere Mannschaft zeigte im Verlauf des Spieltages viel Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Motivation, so dass sie das Publikum durch tolle Spiele begeisterten.

Unsere weiteren Gegner waren nach der Waldschule Nordhorn, die Grundschule Neuenhaus, die Grundschule auf dem Süsteresch Schüttorf, sowie die Grundschule Stadtflur aus Nordhorn.

Während des gesamten Turnierverlaufs erzielte unsere Mannschaft 13 toll erspielte Tore und beendeten die Gruppenphase punktgleich mit anderen Grundschulen.

Am Ende erkämpften wir uns den 5. Platz und blicken auf einen sehr schönen Turniertag zurück, der mit viel Spaß am Nachmittag zu Ende ging.

Kommunalpolitik zu Gast in unserer Schule

Seit einigen Jahren ist es jährlicher Brauch, dass Bürgermeister Dr. Volker Pannen und  der stellv. Bürgermeister Herr Heiner Beernink unsere Schule besuchen und in einem längeren Gespräch mit unseren 8. Klassen sich, ihre Arbeit und verschiedene Projekte vorstellen. Dabei bekommen die beiden Kommunalpolitiker immer einen Blumenstrauß an Wünschen der Jugendlichen mit auf den Weg, was in Bad Bentheim zu verbessern sei. Beide Politiker nehmen diese Anregungen gern mit, um diese in den verschiedenen Gremien zu beraten. Unsere Schülerinnen und Schüler erleben auf diese Weise, wie nah sie den örtlichen Entscheidungsträgern sind, wie sie Einfluss nehmen können und wie man sich engagieren kann. J. Boermann 25.02.2015

Wenn Ihr Kind mit schlechten Noten nach Hause kommt

Liebe Eltern,

der Bundesverband AKTION HUMANE SCHULE e.V. hat 10 Tipps für Eltern zusammen-gestellt, wenn, Ihr Kind mal mit schlechten Noten nach Hause kommt.

Lesenswert WL22.02.2015

Wenn Ihr Kind mit schlechten Noten nach Hause kommt
10 Tipps, die Ihnen und den Kindern helfen können.
Schlechte Noten.pdf
Adobe Acrobat Dokument [85.7 KB]
Download

GHS schließt Partnerschaft mit der Bentheimer Eisenbahn

Wir freuen uns, dass unsere Schule eine weitere Partnerschaft mit einem der größten Grafschafter Unternehmen eingehen wird. Die Bentheimer Eisenbahn AG wird unser Partner werden. Zahlreiche Maßnahmen wurden mit dem Unternehmen vereinbart. Dazu gehören u.a. Betriebspraktika, Berufserkundungen, Betriebsführungen für Schüler und Lehrer, Schnupperpraktika usw.
Die Bentheimer Eisenbahn wird für unsere Schüler mit ihren zahlreichen Sparten und Möglichkeiten ein weiterer wichtiger Baustein in unserem Mosaik der Berufsorientierung sein.
Wir sind stolz darauf, dass wir die bislang einzige Schule der Grafschaft sind, mit denen die Bentheimer Eisenbahn kooperieren wird.
Die Klassen 8 waren bereits zu einer ersten Betriebsbesichtung auf dem Firmengelände in Nordhorn und werden ihre Eindrücke im anstehenden Praktikum weiter vertiefen.
Als nächster wichtiger Termin für beide Partner steht die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages an. J. Boermann, W. Harsman 19.02.2015

Unser neuer Konrektor

 

Seit dem 01.02.2015 ist Herr Kai Schmidt neuer Konrektor an der Grund- und Hauptschule Gildehaus.

Wir heißen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. WL06.02.2015

Känguru - Wettbewerb

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder im Fachbereich Mathematik mit möglichst vielen Schülerinnen und Schülern an diesem Wettbewerb teilnehmen. Der Wettbewerbstag ist der 19.03.2015.

Bitte melden Sie ihre Tochter / Ihren Sohn zu diesem Wettbewerb an. Je mehr Schülerinnen und Schüler teilnehmen, um so mehr Spaß macht es auch für alle Beteiligten. Mit der Anmeldung wird ein Startgeld in Höhe von 2 Euro fällig. Davon übernimmt unser Förderverein einen Euro, so dass Sie bei der Anmeldung nur einen Euro bezahlen müssen. Hier ein herzliches Danke schön an unseren Förderverein.

Der letzte Anmeldetermin bei der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer ist

Freitag, der 13.02.2015.

Weiterführende Informationen zu diesem Wettbewerb finden Sie unter http://www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb/ablauf/index.html  WL06.02.2015