Aktuelles

Gesunde Ernährung als Thema während der Projektwoche

Auch heute war wieder eine Klasse in der Schulküche. Auch heute gind es wieder um das Thema gesunde Ernährung.

Die Schülervertretung gestaltet den Hauptschulhof neu

Am 11.05.2016 haben die Schüler der SV nach langer Planungsphase den Hauptschulhof neu gestaltet. Die Schüler hatten sich schon lange gewünscht, dass der Hauptschulhof attraktiver gestaltet und mit mehr Spielmöglichkeiten ausgestattet wird. Die SV hat sich darum intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und in verschiedenen Planungsphasen die Neugestaltung des Hauptschulhofes vorbereitet.

 

Am Mittwochvormittag haben die älteren Schüler in einer großen Mathematikaktion die Größe der Felder berechnet und die Umrisse mit Schnüren und Kreide vorbereitet. Gegen Mittag wurden die Felder dann von den jüngeren Schülern mit wetterfester Farbe gestaltet.

 

Für das Fußballfeld gibt es zwei bewegliche Tore. Durch die Möglichkeit des schnellen Auf- und Abbaus bleibt gewährleistet, dass Rettungs- und Lieferwege zugänglich bleiben.

 

Für das Basketballfeld können dank einer Spende des Fördervereins bald zwei fest im Boden verankerte Basketballkörbe aufgestellt werden.

Erster Ernteerfolg in der Garten-AG

Heute war es soweit: Wir konnten die erste Ernte einfahren! Die ersten Radieschen sind fertig.

 

Es geht voran!

Auftritt der Zumba-AG

Am Mittwoch trat unsere Zumba-AG vor heimischen Publikum auf. Hier ein paar Bilder.

Wolkensteiner Schüler zu Besuch in Bad Bentheim - Gildehaus

 

Vom 11.4. – 15.4.2016 besuchten 8 Wolkensteiner Schüler der 4. Klasse mit ihrer Schulleiterin Annett Brunner und dem Elternvertreter Daniel Paultz ihre Partnerschule in Gildehaus.

 

Die Wolkensteiner Schüler hatten sich im Rahmen einer AG intensiv auf den Besuch in Bad Bentheim vorbereitet.

 

Bereits im letzten Jahr hatten sich zwischen den Wolkensteiner und Gildehauser Schülern einige Brieffreundschaften entwickelt, sodass ein reger Austausch zwischen den Schülern und Schülerinnen entstanden war.

 

Groß war die Freude, als die Schüler sich dann endlich in „natura“ am Bahnhof gegenüber standen.

 

Die Klassenlehrerinnen der 4. Jahrgangsstufe hatten für die Gäste aus Wolkenstein ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben einer Burgbesichtigung, einem Nachtwächterrundgang und einer Mühlenbesichtigung standen die Radierwerkstatt von Stefi und Rainer Mann und auch die Teilnahme an einer Übung der Jugendfeuerwehr in Bad Bentheim auf dem Programm. Eine Höhenfährt mit dem Hubwagen der Feuerwehr bot den Schülern einen Blick über Bad Bentheim aus 31 m Höhe und zählte sicher mit zu den Höhepunkten.

 

Außerdem nahmen die Wolkensteiner Schüler und Schülerinnen am Unterricht der Viertklässler in Gildehaus, am NTC- Unterricht und an einer Schwimmstunde im Badepark teil.

 

Aber die Gildehauser Schüler/innen erfuhren durch eine von den Schülern und ihrer Schulleiterin vorgebereitete Präsentation auch einiges über das Erzgebirge und die Wolkensteiner Umgebung. Die teilnehmenden Dritt- und Viertklässler aus Gildehaus hatten hierzu viele Fragen an die Gäste.

 

Einige Gäste besuchten ihre Brieffreunde/innen zu Hause in deren Elternhäuser, sodass dieser Besuch für einen weiteren Austausch sicherlich entsprechend nachhaltig sein wird.

 

Mit einem tränenreichen Abschied endete die gemeinsam verbrachte Zeit der Wolkensteiner und Gildehauser Grundschüler.

 

Die Gildehauser Feuerwehr stellte für die Zeit des Besuches dankenswerter Weise einen Bulli zur Verfügung, da die Wolkensteiner mit dem Zug angereist waren und ein Transportmittel benötigten, um jeweils von Ort zu Ort zu gelangen. Unser Schulsozialarbeiter Michael Conen sorgte als Fahrer dafür, dass alle immer rechtzeitig am richtigen Ort waren.

 

Ein Gegenbesuch der Gildehauser Schüler im nächsten Jahr ist bereits jetzt in der Planung.

 

Gildehauser Grundschule wieder erfolgreich beim Rundlauf Team Cup im Tischtennis

Voll freudiger Erwartung und mit viel Spaß nahm die Gildehauser Grundschule an der Regionsmeisterschaft des Rundlauf-Team-Cups in Hoogstede teil. Dank der großzügigen Unterstützung der Eltern und des Fördervereins konnten neben den Aktiven auch Mitschüler in die Niedergrafschaft reisen.

Neben Bewegung, Spaß und einem tollen Gemeinschaftserlebnis hieß das Ziel: Möglichst viele Spiele gewinnen. Aus sechs verschiedenen Grundschulen waren zwölf Mannschaften der Klassenstufen 3 und 4 angetreten. In schulinternen Vergleichen hatten sich die Siegerteams für die Meisterschaft qualifiziert.

Bei dem Turnier der Drittklässler spielten die Gildehauser ein gutes Turnier und konnten in der Aufstellung Jannis Wissing, Yassin Elsafty, Nils Conrad, John Veit und Dominik Held einen fünften Platz erzielen.

Besser machte es das Team der Viertklässler. Im Spiel Schulmannschaft gegen Schulmannschaft mussten sich Noah Rüschen, Oskar Plowens, Niklas Stegemerten, David Plegge und Wes Matron auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Auch die Zeit zwischen den Turnieren stand ganz im Zeichen des Tischtennis. Alle Schüler der Grundschulen konnten dank des Einsatzes des „Schnuppermobils“ ihre sportmotorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Frühlingssingen der Grundschule

Heute hat der Chor die Grundschule zum Frühlingssingen eingeladen. Danke für die schönen Mitmachlieder!

Im Schulgarten geht es voran!

So langsam sieht man es! Im alten Schulgarten "tut" sich dieses Jahr wieder was. Mit knapp 80 Händen arbeiten die Kindern in der Garten-AG in den Beeten. Nun sind die Setzlinge in der Erde. Mal sehen, wie sich die kleinen Pflanzen entwicklen.

Klasse 5 stellt fest: „Kochen ist cool“!

Am 9. und 10. März haben die Klassen 5a und 5b an dem Projekt „Kochen ist cool“ teilgenommen. Die Landfrauen haben uns dabei eine ganze Menge beigebracht: Wir haben nützliche Tipps für einen klugen Einkauf bekommen und gelernt, welche Lebensmittel wo gelagert werden müssen, damit sie möglichst lange frisch bleiben.
Am meisten Spaß hat uns natürlich das Kochen gemacht. Wir haben uns in mehrere Gruppen aufgeteilt und viele tolle und leckere Rezepte ausprobiert.
So gab es einen Früchtesmoothie, knackige Brotchips, einen Kartoffelauflauf mit jeder Menge Gemüse und verschiedene Sorten Muffins.
Aber am besten hat uns zum Nachtisch der Apfeltraum mit Vanillesoße geschmeckt!

Blick hinter die Kulissen beim Discounter Lidl in Bad Bentheim

In der Jahrgangsstufe stand in den letzten Wochen im Fach Sachunterricht das Thema „Berufsbilder“ auf dem Plan.

Jeder Schüler stellte in dieser Einheit einen Beruf mittels Plakat, Interview, Power-Point-Präsentation oder Video vor.

In diesem Rahmen organisierte der Elternvertreter der Klasse 4a, Herr Korthaneberg, selbst Mitarbeiter der Firma Lidl, bei der Bad Bentheimer Lidl-Filiale eine Betriebsbesichtigung. Zusammen mit ihren Lehrerinnen, Fr. Veldmann und Fr. ten Thoren, wurde den Schülern ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht.

Die Schüler erfuhren vor Ort welche Berufe es im Einzelhandel gibt und was alles notwendig ist, damit so eine Filiale „funktioniert“. Wieviel Logistik dazugehört, um die Ware an den Mann zu bringen wurde den Schülern von Herrn Korthaneberg an den Originalschauplätzen nahe gebracht (Einkauf der Ware, Lagerhaltung, bes. Augenmerk der Firma auf Frische bei Obst und Gemüse, Bioware, Handelswege, Service, Non Food, usw.) Praktische Erfahrung durften die Schüler bei der Bestückung der Backautomaten, bei der Lagerhaltung und beim Kassieren der Ware machen.

Ein gemeinsames gesundes Frühstück rundete den gelungenen Vormittag ab.

Wir bedanken uns bei der Filialleitung der Firma Lidl in Bad Bentheim und bei Herrn Korthaneberg für diesen Blick hinter die Kulissen.

Mitgliederversammlung des Fördervereins am 16.03.2016

Unser Förderverein lädt am 16.03.2016 um 19:30 Uhr zur Mitgliederversammlung ein. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie hier:

Einladung zur Mitgliderversammlung des F
Adobe Acrobat Dokument 206.6 KB

Unsere Schüler engagieren sich für Flüchtlinge

Schüler der Klasse 8b der Grund- und Hauptschule Gildehaus haben in der
vergangenen Woche die Schulsachen gegen Pinsel und Farbeimer getauscht
und in der ehemaligen Schwimmhalle auf dem Mühlenberg die im Rohbau
befindlichen geplanten Flüchtlingsunterkünfte angestrichen. Nach
Besichtigung der Räumlichkeiten stand fest, dass die Arbeiten in zwei
Abschnitten durchgeführt werden sollten. Am Donnerstag wurden die Türen
abgeklebt, der Boden mit Folie und Papierbahnen ausgelegt, damit am
Freitag die Wände der einzelnen Wohnkabinen gestrichen werden konnten.
Für die Schüler nicht nur eine willkommende Abwechslung zum Schulalltag,
sondern auch eine in vieler Hinsicht wertvolle Erfahrung. Neben dem
praktischen Anteil, der gerade in der Hauptschule auf dem Weg zum Beruf
eine wichtige Rolle spielt, war die Möglichkeit die spartanisch aber
zweckmäßig eingerichteten Unterkünfte, die kaum Privatspähre bieten, zu
inspezieren und eine Vorstellung davon zu gewinnen wie Flüchtlinge in
Deutschland leben.

Garten AG

Gestern ging es los! Die ersten Arbeiten im Schulgarten sind durchgeführt worden. Mit 30 Schülern haben wir gestern den alten Weg wieder freigelegt, Beetkästen vorbereitet und 2qm Mutterboden geschaufelt. Die ersten Erfolge kann man schon sehen. Schaut mal vorbei!

Tablet-Spende für die Grund- und Hauptschule

Gestern haben wir 20 Tablets mit Sprachlernsoftware und Kopfhörern gespendet bekommen. Wir werden diese zeitnah in Betrieb nehmen und hoffen, dass wir die Sprachförderung damit vorantreiben können.
Wir möchten uns herzlich bei den Spendern bedanken. Diese Hardware ist eine tolle Unterstützung für unsere Bemühungen in der Sprachlernklasse.

 

Besuch in der Radierwerkstatt von Stefi Mann

In der Zeit vom 2.2. – 11.2.2016 führten die Schüler und Schülerinnen der 4. Jahrgangsstufe gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen im Rahmen des Kunstunterrichtes ein Kunstprojekt im Hause Westerhoff in Bad Bentheim durch.

Die Viertklässler bedanken sich beim Förderverein der Schule für die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung dieses Projektes.

 

In der Radierwerkstatt von Stefi Mann erstellten an 6 Vormittagen jeweils 9 -10 Kinder einer Klasse ihre künstlerischen Arbeiten.

 

Dass man unter „radieren“ etwas anderes versteht als mit dem Radiergummi zu arbeiten, lernten die Schüler in dem geschichtsträchtigen Haus in Bad Bentheim kennen. Auch, dass man mit einer Zahnbürste dabei arbeiten musste, versetzte die Kinder in Erstaunen.

 

Neben der künstlerischen Betätigung erfuhren die Schüler durch den Ehemann der Künstlerin, Herrn Rainer Mann, auch vieles über die Geschichte des mittlerweile 360 Jahre alten Ackerbürgerhauses, welches das älteste in Bad Bentheim ist.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung am 4.3.2016 werden die Arbeiten der jungen Künstler zu besichtigen sein.

 

Schülerfirmen-Messe in Nordhorn

Heute sind einige unserer Schüler zusammen mit ihren Lehrern bei der Schülerfirmen-Messe in Nordhorn gewesen. Unsere Foto-Maschine und die Beauty Line sind dort mit Ständen vertreten. Die Beauty Line konnte sich über einen dritten Platz im Präsentationswettbewerg freuen.
Nun haben beide Schülerfirmen jeweils eine Auszeichnung erhalten! Einfach toll!

Eislaufen

In diesem Wochen gehen wieder viele Klassen Eislaufen in Nordhorn. Hier stellvertretend ein Foto von der Klasse 3c.

GHS Beauty Line - Schüler stellen Seifen und Cremes selbst her

 Gildehaus. Im Chemieraum der Grund- und Hauptschule Gildehaus wird fleißig mit Bunsenbrenner, Thermometer und Reagenzglas gewerkelt. Die Schüler aus der fünften bis zehnten Klasse machen aber keine physikalischen oder chemischen Experimente. Sie sind für ihr Unternehmen im Einsatz: die „GHS Beauty Line“. Mit ihrer Schülerfirma produzieren sie Kosmetika wie Handcremes, Seifen, Salben oder Badezusätze. Und das nicht nur für den Eigengebrauch. Wie bei einem echten Unternehmen gehören auch bei den Schülern aus Gildehaus Marketing, Verkauf und Buchführung dazu. „Wir machen alles selbst“, erzählt Judith stolz, die zusammen mit Melina, Lena und Antonia die Geschäfte der „GHS Beauty Line“ führt.

Die Mädchen sind schon seit zwei bis drei Jahren in der Schülerfirma aktiv – und mit ihren Aufgaben gewachsen. Dabei gibt es wie in der Geschäftswelt eine Arbeitsteilung, die sich nach den Stärken richtet. Judith und Melina sind sehr kommunikativ. Deshalb übernehmen sie verstärkt die Aufgabe, ihre Firma nach Außen zu vertreten. Denn das Geschehen spielt sich längst nicht nur in der Schule ab. Besuche auf Messen gehören ebenso dazu wie Verkaufsstände auf dem Adventsmarkt in Gildehaus oder Kreativnachmittage im Pflegezentrum der Diakonie in Gildehaus.

Lena und Antonia sind echte Praktikerinnen. Sie haben die Details immer im Blick, wenn sie neue Produkte herstellen oder aufpassen, wenn die junge Garde der Schülerfirma zum ersten Mal Seifen und Cremes herstellt. Denn auch in diesem Schuljahr haben sich wieder mehrere Schüler aus der fünften Klasse gefunden, die mit viel Energie bei dem Projekt neu mitmachen.

„Bei uns ist alles Teamwork. Deshalb macht es auch so viel Spaß zusammenzuarbeiten“, betont Melina. Dazu gehören auch echte Herausforderungen. So waren Lena und Antonia vor zwei Jahren auf einer Messe in Hannover dabei, bei der Schülerfirmen aus ganz Niedersachsen ihre Konzepte vorgestellt haben. Die Mädchen brachten den Besuchern hautnah in einem Workshop bei, wie Seifen und Cremes entstehen.

 

Entstanden ist die Schülerfirma in Gildehaus im Jahr 2012 aus einem Ganztagsangebot heraus. „Das lief so gut, dass wir daraus eine Schülerfirma gemacht haben“, berichten die beiden Lehrerinnen Eva Burkhardt und Marion Schmidt, die das Engagement der Schüler seitdem mit viel Herzblut begleiten. Den beiden Pädagoginnen ist vor allem die soziale und ökologische Nachhaltigkeit des Projekts wichtig. Besonders freuen sie sich darüber, dass diese auch über das Schulleben hinaus strahlt. So haben zwei ehemalige Hauptschülerinnen, die früher bei „GHS Beauty Line“ mitarbeiteten, Ausbildungen zur Kosmetikerin und Dermatologin begonnen.

 

Auch Schüler der aktuellen Generation können sich gut vorstellen, diesen Weg im Berufsleben weiterzugehen. Noch haben sie aber mit ihrer Firma viel vor. Im Internet sind sie immer auf der Suche nach Inspiration für neue Produktlinien. Und auch die Finanzen verlieren sie nicht aus den Augen. Die ersten Geschäftsjahre schloss die Schülerfirma, die von der Grafschafter Volksbank mit Startkapital ausgestattet worden war, immer mit einer „schwarzen Null“ ab. „In diesem Jahr wollen wir aber auch mal Gewinn machen“, sagt Geschäftsführerin Melina selbstbewusst.

 

 Quelle: GN, Hinnerk Schröer (Veröffentlichung mit Rücksprache)

 

Rosenmontag - narrisch geht´s zu!

Am Rosenmontag fand wieder unser traditionelles Sportturnier statt. Jede Hauptschulklasse stellt eine Völkerball- und eine Fußballmannschaft. In den ersten beiden Stunden spielten die Klassen 5 und 6 die Sieger aus.

 

Die Klassen 7 – 10 traten ab der 3. Stunde gegeneinander an. Wir sagen spannende Spiele, packende, Zweikämpfe, vollen Einsatz – und hatten dabei aber sehr viel Spaß!

 

Den Preis für die beste Verkleidung aller Turniermannschaft gewann die Klasse 5b. Herzlichen Glückwunsch!

Die ersten drei Plätze in den beiden Sportarten wurden mit einer prall gefüllten Überraschungstüte, Urkunden und viel Applaus bei der Siegerehrung belohnt.

 

Organisiert wurde das Turnier gemeinsam von den Klassen 9a und 9b mit ihren Klassenlehrerinnen. Die Klassen bedanken sich für die Unterstützung bei allen Helfern.

 

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren für die Bereitstellung zahlreicher Preise.

Vorstellung des Ganztagprogramms

Heute haben wir unseren Schülern das neue Ganztagsprogramm vorgestellt.

Sie finden heute die Anmeldezettel in den Taschen ihrer Kinder.

Klasse 3c gewinnt das Tischtennisturnier

Heute fand das große Tischtennisrundlaufturnier der dritten und vierten Klassen statt. Bei den dritten Klassen konnte sich die Klasse 3c von Frau Heuchel als Sieger durchsetzen. Wer bei den vierten Klassen gewinnt -werden wir noch sehen.

Anmeldungen für den Ganztag im 2. Halbjahr

Liebe Schüler, liebe Eltern,

 

am Freitag werden wir die Anmeldebögen für den Ganztag im zweiten Halbjahr verteilen. Anbei findet ihr hier die Anmeldebogen, die Kursbeschreibungen und die Meldung für den Mittagstisch.

Unterrichtsausfall am 07.01.2016

Liebe Schüler, liebe Eltern,

 

am Donnerstag, 07.01.16, fällt der Unterricht aufgrund von Glatteisgefahr an unserer Schule aus. Die Entscheidung hat der Landkreis Grafschaft Bentheim getroffen.

Wir möchten Sie bitten Ihre Kinder zu Hause zu lassen. Sollten Sie allerdings ein Betreuungsproblem haben, bieten wir eine beaufsichtigte Gruppe an.

Weihnachtsfeier der Grundschule

Mit den Bildern von der Weihnachtsfeier der Grundschule verabschieden wir uns in die Weihnachtsferien.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Fest und einen guten Rutsch!

Adventssingen in der Grundschule

Heute haben wir wieder zu Beginn der ersten Stunde mit allen Kindern aus der Grundschule Weihnachtslieder gesungen.

 

Am vierten Advent waren die vierten Klassen mit der Planung beauftragt.

Nun freuen wir uns auf die morgige Weihnachtsfeier in der Grundschule.

Unsere Elternschaft übergibt über 200 Geschenke

Heute hat eine Abordnung der Elternschaft der Grund- und Hauptschule auf Eigeninitiative über 200 Geschenke an das DRK-Flüchtlingsheim im Marienkrankenhaus in Nordhorn übergeben.
Wir verzichten bewusst auf Namen und eine Veröffentlichung in der Presse, weil  alle Beteiligten der Meinung waren, dass hier einfach nur die Geste im Vordergrund stehen soll.
Wir bringen aber das Leuchten vieler glücklicher Kinder- und Elternaugen mit und möchten uns herzlich bei allen Geschenkespendern bedanken!

Wie verhalte ich mich richtig im Internet?

Die Klasse 10a gibt Tipps für das richtige Verhalten im Internet.

 

Unsere Schüler können sich in den nächsten Tagen in der kleinen Pausenhalle wertvolle Tipps für das Surfen im Internet "erlesen".

 

 

Schülerfirma Beauty Line startet Weihnachtsverkauf

Weihnachtsverkauf der GHS Beauty Line!

Unsere Schülerfirma bietet ab heute jeden Tag in der großen Pause tolle Geschenke zum Verkauf an.
Seifen, Badepralinen, Lippenpflegestift, Lippgloss und vieles mehr könnt ihr zu Weihnachten verschenken. Den Stand findet ihr vor der Küche.

Wir waren auf dem Gildehauser Adventsmarkt

Auch in diesem Jahr hat sich unsere Schule wieder am Gildehauser Adventsmarkt beteiligt. Neben dem Stand, der von den dritten und sechsten Klassen sowie der Schülerfirma "Beauty Line" betreut wurde, sang auch unser Chor wieder Weihnachtslieder vor großem Publikum.


Neben den Fotos gibt es heute auch mal was für die Ohren! Als Download bieten wir eine kleine Kostprobe von unserem Chor.

Bürgermeister Dr. Pannen und Herr Beernink zu Besuch

Heute haben uns unser Bürgermeister Dr. Pannen und Herr Beernink in der Schule besucht. Zwei Stunden lang haben sie mit unserer 8. Klasse intensiv über Politik, Flüchtlinge und die Stadtentwicklung gesprochen.

Unsere Schüler hatten die Möglichkeit ihre Anliegen vorzustellen und diese direkt mit den Entscheidungsträgern zu diskutieren.

Eine tolle Veranstaltung!

Siegerehrung vom 24-Stunden-Schwimmen

Heute wurde die Klasse 7b für ihren Einsatz beim 24-Stunden-Schwimmen geehrt. Sie haben den Gruppenpreis für die meisten geschwommenen Bahnen gewonnen. Ebenfalls gab es auch in der Klasse noch Einzelehrungen für die meisten geschwommenen Bahnen in der Schüler-Einzelwertung. Herzlichen Glückwunsch an Diandra und Leon!

10. Klassen besuchen Osnabrücker Weihnachtsmarkt

Heute haben die zehnten Klassen zusammen mit Frau Burkhardt und Frau Schmidt den Osnabrücker Weihnachtsmarkt besucht. Mittags erreichte uns dieses Foto.

2. Advent - die Grundschule singt

Heute haben die Zweiklässler für die Grundschüler zum 2. Advent gesungen. Die Aula war voll, die Stimmung gut, man merkt, dass Weihnachten immer näher rückt.

Viele Klassen sind heute in der Eissporthalle

Heute morgen fuhren mehrere Busse von unserer Schule nach Nordhorn. Der jährliche Besuch der Eissporthalle stand an. Wie die Bilder zeigen, war der Ausflug ein voller Erfolg.

Adventssingen

Heute haben wir vor dem Unterricht zum ersten Mal mit der gesamten Grundschule ein Adventssingen durchgeführt. Zunächst haben die ersten Klassen ein Lied vorgetragen, dann haben wir alle gemeinsam ein Lied gesungen. Begleitet wurden wir durch zwei Gitarren von Frau Völlmecke und Frau Dauber.

Haus der kleinen Forscher

Technik - Kräfte und Wirkungen nannte sich der neuste Workshop vom "Haus der kleinen Forscher" an dem die Lehrerinnen Frau Westerhof und Frau Stader-Deters teilgenommen haben. Wer baut ein Katapult mit dem ein kleiner Ball am weitesten fliegen kann? Was passiert auf einem Karusell und wie müssen sich Kinder auf eine Wippe setzten, damit nicht einer immer oben und der andere unten sitzt. Fragen über Fragen, die im Workshop behandelt wurden.

Der Weihnachtsbaum steht

Seit dem ersten Advent steht auch unser Tannenbaum in der Pausenhalle der Grundschule. Herr Conen hat sich auch in diesem Jahr wieder um die Beschaffung und das Schmücken gekümmert. Danke dafür!

Zu Besuch in Wolkenstein


Die Bürgerschule Wolkenstein und die GHS Gildehaus pflegen seit Jahren enge Beziehungen. Am Wochenende besuchte Frau Stader-Deters die Bürgerschule. Wichtigster Punkt war die Vorbereitung des Besuchs der Schüler aus Wolkenstein im April 2016 in Gildehaus. Über die Gastgeschenke aus Bad Bentheim freute sich die Schulleiterin Annett Bruner sehr.

Stadtradeln 2015

Die Klasse 4b von Frau Wever an der Grund- und Hauptschule Gildehaus sowie hat sich erfolgreich an der Fahrradaktion „STADTRADELN 2015“ der Stadt Bad Bentheim beteiligt und wurde dafür – stellvertretend durch die Klimaschutzmanagerin und STADTRADELN-Koordinatorin der Stadt Bad Bentheim, Vera Stödtke – mit einem kleinen Sonderpreis ausgezeichnet.

Dank des STADTRADELN-Sponsors AOK – die Gesundheitskasse für Niedersachsen kann sich die Grund- und Hauptschule Gildehaus über eine Sachspende von 125 € für die Anschaffung von Spielgeräten für die „aktive Pause“ freuen.
Insgesamt erradelten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer bei der STADTRADELN-Aktion 1.398 km – und damit 74 km pro Teilnehmer – und sparten so rund 201,4 kg CO2 auf ihren täglichen Wegen ein – ein Beitrag auch für den Klimaschutz in Bad Bentheim.
Passenderweise fand die Übergabe auch am Aktionstag der Fahrradkontrolle mit der Polizei und der Drop statt, sodass die Fahrräder frisch geprüft den täglichen Schulweg weiterhin gut begleiten können.

120 Schüler nehmen am 24-Stunden-Schwimmen teil

Mit 120 Schülern hat die Grund- und Hauptschule heute am 24-Stunden-Schwimmen teilgenommen. Aufgrund der ernomen Teilnahmebereitschaft der Schülerschaft war es in diesem Jahr notwendig einen weiteren Bus zu bestellen. Unser Kooperationsparter die Bentheimer Eisenbahn AG war uns dort ein guter Partner! Den Schülern hat diese Aktion viel Freude bereitet!

Der Bürgermeister liest vor

Auch in diesem Jahr hat unser Bürgermeister Dr. Pannen wieder in der Grundschule vor der Schülern der Klassen 2 und 3 vorgelesen.
Unterstützt von Bildern und musikalischer Begleitung entführte Dr. Pannen die knapp 120 Zuhörer eine Stunde lang mit einer schönen Geschichte.

Ergebnisse der Eltern- und Schülerbefragung

Heute beim Elternsprechtag haben Sie die Möglichkeit sich die Ergebnisse der Schüler- und Elternbefragung anzuschauen. Die Bewertung der Ergebnisse und die daraus resultierenden Maßnahmen werden wir in den Gremien der Schule thematisieren.


Wir bedanken uns für die vielen guten Bewertungen und die sehr hohe Teilnahmeqoute. Wir nehmen ihre geäußerten Teilkritikpunkte ernst und werden versuchen diese Schwächen auch in Stärken umzuwandeln.

Lesenacht der Klasse 3c

Am 6. November 2015 fand die erste Lesenacht der Klasse 3c statt. Nach einer spannenden Nachtwanderung durch den Bürgergarten haben wir uns in unsere Schlafsäcke gekuschelt und fleißig in unseren Lieblingsbüchern gelesen. Außerdem hat uns Frau Heuchel viele spannende Märchen vorgelesen. Wir hatten viel Spaß!

Kinderrechte als Unterrichtsinhalt in der Klasse 3c

Im Religionsunterricht der Klasse 3c haben wir uns angesichts der derzeitigen Flüchtlingsthematik mit den Kinderrechten beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit einem speziellen Kinderrecht auseinandergesetzt und es bildlich dargestellt. Die Ergebnisse seht ihr auf den Fotos.

Ausstellung über den Findefuchs der Klassen 3

Heute ist unsere Plakatwand fertig geworden. Wir stellen den Schülern der Schule das Buch "Der Findefuchs" von Irina Korschunow vor.

Fahrradkontrolle mit der Polizei und der Drop

Heute findet an unserer Schule wieder die jährliche Fahrradkontrolle statt. Zusammen mit der Polizei und der Drop werden die Fahrräder unserer Schüler überprüft und Kleinigkeiten sofort repariert.

Schüler und Schülerinnen der Klasse 8 schnuppern am "Ernst des Lebens"

Vom 14.10. bis zum 16.10. nahmen die 8-Klässler der GHS-Gildehaus an den berufsorientierenden Praxistagen der berufsbildenden Schulen in Nordhorn teil. Dabei konnten sie einen Ausbildungsbereich je nach Interessenlage auswählen und beim Unterricht dieser Fachrichtung aktiv und praxisorientiert mitmachen. Die verschiedenen Bereiche erstreckten sich von Sozialpädagogik und Pflege über handwerkliche Fächer, wie Bautechnik und Metallbau, bis hin zu Elektrotechnik und Gastronomie. "Total interessant hier" oder "besser als Deutsch und Mathe", waren oft zu hörende Kommentare seitens der Schüler, die uns darin bestärken, diese Veranstaltung der BBS auch weiterhin für die 8-Klässler anzubieten!

Bauernhofbesuch Klasse 2b

Richtig cool, wenn man ein echtes Bauernhof-Kind in der Klasse hat. Johanna hatte schon so oft vom Hof erzählt, dass wir uns dachten, das müssen wir uns doch mal selbst anschauen. Heute war es endlich soweit. Und wir waren begeistert! Das Wetter hatte es zwar nicht ganz so gut mit uns gemeint, aber das hat uns nichts ausgemacht. Auch der anfängliche Stallgeruch, der für viele doch ungewöhnlich war, fiel uns nach kurzer Zeit nicht mehr auf. So viele niedliche Kälbchen, Kühe, Ponys und...Schnecken! Und wie groß so eine Kuh ist! Und erst einmal die Trecker!
Das waren schon unglaubliche Dimensionen.

Wer weiß schon, dass einige Kühe über 60 Liter Milch am Tag geben? Oder wie man aus Gülle Energie zaubern kann? Wir wissen jetzt, dass die pupsenden Bakterien dafür sorgen.

Unser Butterbrot hat uns im Stall auf den Strohballen auch gleich doppelt gut geschmeckt, das lag aber bestimmt auch an dem superleckeren Kakao, den Frau Kamphuis für uns gemacht hatte.

Zum Schluss gab es noch eine Runde Fußball auf dem Sandplatz.
Müde und so richtig schön dreckig kamen wir wieder an der Schule an!
Ein großes Dankeschön an Familie Kamphuis für den tollen Vormittag!

Schulhofmalaktion ein voller Erfolg! (05.10.2015)

Die Schulhofmalaktion war ein voller Erfolg! Die gemalten Kunstwerke sind der Renner in den Pausen. Auch wurden schon Lehrer mit Ihren Klassen gesehen, die die 100er-Tafel im Unterricht verwendet haben.


Wir möchten uns bei allen Akteuren, aber besonders bei den beiden Köpfen dieser Aktion bedanken. Ohne den zweitägigen Einsatz der Elternvertreter, Eltern und Helfer hätten wir eine solche Aktion nicht umsetzen können.


Mit einer Elternschaft, die so eine Aktion plant und durchführt, kann sich unsere Schule sehr glücklich schätzen.

Im Namen aller Kinder und Lehrer möchten wir uns für das erbrachte Engagement bedanken!

1.Hilfekurs für das Kollegium

Knapp die Hälfte des Kollegiums nimmt aktuell am jährlichen 1.Hilfekurs teil. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass wir im Ernstfall richtig helfen können. Und ganz nebenbei macht es auch noch Spaß.

Aktion Schulhofgestaltung  (25.09.2015)

Nun geht es los! Schon gestern hat der Bauhof der Stadt die Grundreinigung des Schulhofes vorgenommen und uns Absperrgitter vorbeigebracht. Ebenfalls hat die Elternvertretung Farben, Materialien, Vorlagen und Hilfsmittel vorbereitet.


Am Freitagvormittag waren die Mathelehrer aktiv und haben zum Teil mit Schülern die Kontruktionslinien für die Malaktion auf den Schulhof gezeichnet.


Heute um 14:00 Uhr beginnt die "Mal-Aktion".

Update: So sieht der Schulhof um 20:00 Uhr aus. Morgen um 8:00 Uhr geht es weiter. Die gute Vorarbeit der Elternvertreter hat dazubeigetragen, dass wir heute schon Vieles geschafft haben.